Case of the week 28/2019

CasesOfTheWeek-ICON

Einsatz von CytoSorb bei schwerer Meningokokkensepsis mit Purpura fulminans und Multiorganversagen
Dr. Dominik Jarczak, Dr. Axel Nierhaus, EDIC | Klinik für Intensivmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Deutschland

Diese Fallstudie berichtet über eine 26-jährige Patientin (bekannte Vorerkrankung: seltene paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie unter laufender immunsuppressiver Behandlung mit Eculizumab), die aus einem externen Krankenhaus mit Kreislaufschock, respiratorischer Insuffizienz, ubiquitären Petechien und Sklereneinblutungen sowie mit Minderdurchblutungen der Akren unter dem Verdacht auf eine Meningokokkensepsis in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eingeliefert wurde.
weiter_DE


Die Therapie

Ein extrakorporales Blutreinigungsverfahren zur Senkung überschießender Entzündungsmediatoren

weiter_DE

Die Anwendungsgebiete

Behandlung von septischem Schock und schwerer Sepsis in der Intensivmedizin, Vermeidung von SIRS bei herzchirurgischen Patienten

weiter_DE

Die Studien

Aktuelle multi-und monozentrische Studien in Europa und USA, ein internationales Register, Fallserien

weiter_DE

Der Adsorber

Die innovative Bead-Technologie ist der Kern von CytoSorb, dem einzigen zugelassenen extrakorporalen Zytokinadsorber

weiter_DE


CytoSorb Register

Machen Sie mit beim Internationalen CytoSorb-Register!

Erstmals werden Behandlungsdaten, -verläufe und -ergebnisse einer neuen Therapie nach hohen wissenschaftlichen Standards systematisch erfasst.


Aktuelles