Kostenerstattung & Kodierung der CytoSorb-Therapie

Sie können sich hier informieren, in welchen Ländern die CytoSorb-Therapie spezifisch kodiert und abgerechnet werden kann. Für Informationen zu Ländern, die hier nicht aufgeführt sind, kontaktieren Sie uns bitte.

Wählen Sie bitte aus:

190116-Button-OPSCodeKodierung

Die CytoSorb-Therapie wird seit 1. Januar 2017 über den OPS-Code 8-821.2 „Extrakorporale Adsorption niedrig- und mittelmolekularer, hydrophober Substanzen (inkl. Zytokin-Adsorption)“ kodiert.

>> Link zum OPS-Code Katalog 2019 des DIMDI
>> Link zum OPS-Code Katalog 2018 des DIMDI

 

Finanzierung
Dem OPS-Code 8-821.2 ist das individuell zu verhandelnde Zusatzentgelt ZE2019-09 (in 2019) gem. Anlage 6 des Fallpauschalenkatalogs zugeordnet.

Bitte beachten Sie, dass dem Zusatzentgelt ZE2019-09 zwei Behandlungsprozeduren zugeordnet sind; zum einen die klassische Hämoperfusion (z.B. mit Aktivkohlefiltern), zu kodieren mit dem OPS-Code 8-856; zum anderen die CytoSorb-Therapie, zu kodieren mit dem OPS-Code 8-821.2. Zur einfacheren Verhandlung, Differenzierung und Dokumentation der unterschiedlichen Entgelte können beim Zusatzentgelt-Code bspw. ein Buchstabe ergänzt werden, so z.B.:

ZE-Code                OPS-Code
ZE2019-09-a          8-821.2 Extrakorporale Adsorption niedrig- und mittelmolekularer, hydrophober Substanzen
ZE2019-09-b           8-856 Hämoperfusion

>> Link zum Fallpauschalenkatalog 2019 des InEK
>> Link zum Fallpauschalenkatalog 2018 des InEK

Therapiekosten
Gern sind wir Ihnen bei der Kalkulation Ihrer Gesamtkosten für die CytoSorb-Therapie behilflich und stellen gern detaillierte Kalkulationstabellen zur Verfügung.
Sprechen Sie uns einfach an!

Vorbereitungen für Ihre Budgetverhandlungen
Wir helfen Ihnen bei den Vorbereitungen zu Ihrer Budgetverhandlung mit den Krankenkassen oder bei etwaigen Nachfragen durch den MDK.
Kontaktieren Sie uns gern um die individuelle Situation in Ihrer Klinik durchzusprechen. Wir haben ausführliche Unterlagen zur Vorbereitung der Budgetverhandlungen vorbereitet und würden gerne, mit Ihnen zusammen, eine an Ihre Anforderungen angepasste Lösung zur Verbesserung der Abrechnungssituation in Ihrer Klinik finden.
Gern zeigen wir Ihnen anhand eines eigenen Kalkulations-Tools den individuellen Budget Impact für Ihre Klinik auf.

Unterlagen
Wir haben ausführliche Unterlagen für Ihre Verwendung vorbereitet; eine Broschüre mit Hinweisen zur Kodierung und Erstattung sowie mehrere Kalkulationstabellen und Übersichten zur klinischen Evidenz. Sprechen Sie uns an, wir stellen Ihnen diese Dokumente sehr gern zur Verfügung!

>> download Flyer Deutschland

Kodierung
Die CytoSorb-Therapie wird über den OPS-Code 8-821.2 Extrakorporale Adsorption niedrig- und mittelmolekularer, hydrophober Substanzen (inkl. Zytokin-Adsorption) kodiert.
>> Link zum OPS-Code Katalog 2018 des DIMDI

Kostenerstattung
Dem OPS-Code 8-821.2 ist das individuell zu verhandelnde Zusatzentgelt ZE2018-09 gem. Anlage 6 des Fallpauschalenkatalogs 2018 zugeordnet.
Gemäß §5 KHEntgG erhalten Sie in jedem Fall vor Verhandlung des Zusatzentgeltes eine pauschale Vergütung in Höhe von 600,00 EUR. Nach erfolgter Verhandlung wird der Differenzbetrag zwischen Pauschale und dem verhandelten Zusatzentgelt für die zwischenzeitlich behandelten Fälle erstattet.
>> Link zum Fallpauschalenkatalog 2018 des InEK

Kodierung
Seit 01.01.2017 gilt der durch die Fachgesellschaften beantragte OPS-Code 8-821.2 Extrakorporale Adsorption niedrig- und mittelmolekularer, hydrophober Substanzen (inkl. Zytokin-Adsorption).
>> Link zum OPS-Code Katalog des DIMDI

Kostenerstattung
Diesem OPS-Code ist das individuell zu verhandelnde Zusatzentgelt ZE2017-09 (Achtung: nicht ZE2017-13!) gem. Anlage 6 des Fallpauschalenkatalogs 2017 zugeordnet. Aufgrund einer Initiative mehrerer Fachgesellschaften wurde das Zusatzentgelt Ende 2016 in den Katalog aufgenommen.
Gemäß §5 KHEntgG erhalten Sie in jedem Fall vor Verhandlung des Zusatzentgeltes eine pauschale Vergütung in Höhe von 600,00 EUR. Nach erfolgter Verhandlung wird der Differenzbetrag zwischen Pauschale und dem verhandelten Zusatzentgelt für die zwischenzeitlich behandelten Fälle erstattet.
>> Link zum Fallpauschalenkatalog 2017 des InEK

NUB-Antrag 2017
Nachdem das Zusatzentgelt in den Fallpauschalenkatalog 2017 eingeflossen ist, besteht keine Grundlage mehr für ein gesondertes Budget über einen NUB-Antrag. Daher vergab das InEK Ende Januar den Status 2. Wir bedanken uns bei allen 251 Kliniken, die diesen Antrag eingereicht haben!
>> Aufstellung zu den NUB-Anträgen 2017 beim InEK

190116-Button-CHOPCode

Die CytoSorb-Therapie wird ab 1. Januar 2019 über den CHOP-Code Z99.76.12 „Adsorption von Zytokinen (Adsorption von Interleukinen)“ kodiert.

In der Version 2019 der Schweizerischen Operationsklasifikation wurde unter der Subkategorie 99.76.- «Extrakorporale Immunadsorption und Adsorption inflammatorischer Substanzen» o.g. Code 99.76.12 aufgenommen. Der Titel der Subkategorie 99.76.- wurde von «Extrakorporale Immunadsorption» auf «Extrakorporale Immunadsorption und Adsorption inflammatorischer Substanzen» angepasst.

Bei allen Anwendungen, bei denen nicht die Zytokin-Entfernung, sondern beispielsweise die Entfernung von Bilirubin (Leberversagen) oder Myoglobin (Rhabdomyoyse) im Vordergrund stehen, wird die CytoSorb-Therapie korrekt mit dem CHOP-Code 99.76.19 „Extrakorporale Immundsorption, sonstige“ kodiert

>> Schweizerische Operationsklassifikation (CHOP) 2019 des BFS

>> download Flyer Schweiz