Der Adsorber

Der CytoSorb-Adsorber ist ein CE-zugelassenes Medizinprodukt der Klasse 2b und verbindet mehrere wichtige Eigenschaften miteinander: Bio- und Hämokompatibilität, vereint mit großer Effektivität bei der Senkung von hohen Zytokinspiegeln sowie sehr gute Sicherheitseigenschaften.

 

 

 

 

Aufbau

CytoSorb ist ein Vollblut-Adsorber. Die einzigartige Konstruktion der CytoSorb Kartusche und ihrer Adsorber-Beads bilden die Grundlage für die Funktionsweise und die hohe Biokompatibilität.

Der Inhalt der CytoSorb-Kartusche besteht aus einem hochgradig porösen Hightech-Polymer. Die winzigen Beads können durch ihre Struktur ein breites Spektrum von Entzündungsmediatoren wie Zytokine, Chemokine und Anaphyllatoxine binden, sofern es einen entsprechenden Gradienten zwischen Vollblut und Polymer gibt.

Funktionsweise

Bei der CytoSorb-Therapie wird das Blut in einem der Hämoperfusion technisch ähnlichen Verfahren durch Adsorption gereinigt. Mit einer Gesamtoberfläche von > 40.000 Quadratmetern (> 4 Fußballfelder) ist ein Adsorber in der Lage, effektiv und lange (bis 24 Stunden) hohe Zytokinspiegel zu senken. Dabei können hauptsächlich hydrophobe (wasserunlösliche) Moleküle bis zu einer Größe von 55kD entfernt werden. Zu diesen gehören auch die Zytokine. Die Entfernung dieser Substanzen ist konzentrationsabhängig, so dass niedrige (physiologische) Zytokinspiegel nicht beeinflusst werden.

170124-CytoSorb-Adsorptionsspektrum-A4-rgb-LowRes-Web
Hohe Mediatoren-Plasmaspiegel werden auf ein Niveau gesenkt, auf dem der Körper die außer Kontrolle geratene Immunreaktion wieder selbst steuern kann. Es kommt zu einer Immunmodulation und Dysbalancen werden ausgeglichen. Daneben können weitere Stoffwechselprodukte wie freies Hämoglobin, Bilirubin oder Myoglobin aus dem Blutkreislauf entfernt werden. Besonders wichtige Substanzen, wie etwa Albumin, bleiben weitestgehend unbeeinflusst.

adsorptionsspektrum_cytosorb_de